AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen FlightLife Krüger

Lieferbedingungen

Flightlife Krüger

5000 Aarau, Schweiz

Stand: Februar 2018

Art. 1 Geltungsbereich 

Diese allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen von FlightLife Krüger (nachfolgend „FlightLife“ genannt) regeln sämtliche Warenbezüge für das Lagergeschäft von FlightLife. Sie gelten ebenso für alle zukünftigen Geschäftsbeziehungen, insbesondere auch für allfällige Ersatzteillieferungen, auch wenn diese Bedingungen nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende Bedingungen des Käufers,  die FlightLife nicht ausdrücklich und schriftlich anerkennt, sind für FlightLife nicht verbindlich.

Art. 2 Angebot und Vertragsabschluss 

Sämtliche Angebote von FlightLife sind stets freibleibend. Sämtliche Bestellungen sind verpflichtend und können nicht storniert werden (Siehe auch Art. 7, Warenretouren).

Die Angaben zum Gegenstand der Lieferung oder Leistung (z.B. Gewicht, Masse und technische Daten) sowie die Darstellungen derselben (z.B. Zeichnungen und Abbildungen) sind nur annähernd massgeblich. Sie stellen keine Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie, Beschreibungen oder Kennzeichnungen der Lieferung oder Leistung dar.

Art. 3 Lieferfristen, Lieferverzug und Nichtlieferung

Lagerhaltige Artikel werden jeweils sofort an den Käufer ausgeliefert. Der voraussichtliche Liefertermin für Artikel, welche nicht sofort verfügbar sind, wird dem Käufer nicht mitgeteilt. Die von FlightLife genannten Fristen sind unverbindlich und als durchschnittliche Lieferfristen zu verstehen. Wird eine Bestellung ausserhalb der angegebenen Fristen geliefert, so besteht kein Anspruch auf Schadenersatz.

Schadensersatzansprüche sind jedoch in sämtlichen Fällen ausgeschlossen.

Lieferfristen bzw. -termine verlängern sich um den Zeitraum, in dem der Käufer mit seinen Vertragspflichten in Verzug ist. Dies gilt auch, sofern der Käufer innerhalb einer laufenden Geschäftsbeziehung mit seinen Vertragspflichten aus anderen Verträgen in Verzug ist.

FlightLife behält sich vor, bei vermutlichen Betrugsfällen die Ware nur auf Vorauskasse zu liefern.

Da eine abgeschickte Bestellung seitens des Kunden eine offene Forderung für FlightLife anstellt – wird die offene Rechnung auch bei einem Vorbehalt der Lieferung selbstverständlich nachgefordert, da FlightLife auch die Ware für den Kunden reserviert.

Art. 4 Versand und Gefahrenübergang 

Versandweg und -mittel sind, wenn nichts anderes vereinbart, der Wahl von FlightLife überlassen. Wird der Versand aus Verschulden des Käufers verzögert, so lagert die Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers. In diesem Falle steht die Anzeige der Versandbereitschaft dem Versand gleich.

Im Übrigen geht die Gefahr mit der Übergabe der Ware an einen Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Firma auf den Käufer über. Abweichend hiervon geht die Gefahr spätestens zu dem Zeitpunkt auf den Käufer über, zu dem die Ware das Lager von FlightLife oder dessen Lieferanten verlässt.

Art. 5 Verlust und Transportschäden, Mängelrügen

Rücknahmen werden nur erlaubt, wenn das Panzerglas einwandfrei und originalverpackt retourniert wurde.

Falls das Panzerglas bereits gebraucht wurde, lehnen wir ebenfalls eine Rücknahme ab.

Art. 6 Transportkosten

Die ordentliche Lieferung an die Adresse des Käufers erfolgt in einigen Fällen kostenplichtig. Ausserordentliche Lieferungen sowie Express-Lieferungen werden nach Aufwand verrechnet. Bei einer unbegründeten Annahmeverweigerung werden die Transportkosten dem Käufer belastet.

Art. 7 Warenretouren

Sämtliche Bestellungen, die der Käufer bei FlightLife schriftlich, über die elektronische Bestellplattform www.flightlife.de, per E-Mail oder mündlich macht, sind verpflichtend und können nicht storniert werden. Waren können nicht retourniert werden.

Wir behalten uns vor, aus Kulanz Rücknahmen zu genehmigen.

Es ist zwingend nötig, sich mit unserem Team in Verbindung zu  setzen bevor eine Warenretoure stattfinden in Erwägung gezogen wird.

Art. 8 Preise und Zahlung

Alle Preise sind inklusive MWST angegeben.

Die Zahlungsmöglichkeiten sind:

PayPal, Kreditkartenzahlung und Banküberweisung über SOFORT GmbH.

Bei Falschangaben (falscher Name oder Adresse) haftet der Käufer für die Misstände.

Art. 9 Gewährleistung 

Es gelten grundsätzlich immer die Gewährleistungen der Hersteller der einzelnen Produkte.

Art. 10 Haftung auf Schadenersatz 

Die Haftung von FlightLife und ihrer Angestellten ist ausgeschlossen. Dieser Ausschluss gilt nicht, soweit vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt oder es sich um die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt.

Soweit FlightLife dem Grunde nach gemäss Art. 1 haftet, ist diese Haftung ausgeschlossen

a) für Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung, soweit Ersatz von mittelbaren oder Folgeschäden verlangt wird

b) für nicht vertragstypische, vorhersehbare Schäden;

c) für Schäden, die vom Käufer beherrscht werden können;

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten im gleichen Umfang zugunsten der gesetzlichen Vertreter, sonstigen Organe, leitender und nicht leitender Angestellter und sonstiger Mitarbeiter von FlightLife.

Art. 11 Gültigkeit 

Für den Kaufvertrag gilt immer die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Art. 12 Erfüllungsort, Gerichsstand

Erfüllungsort und ausschliesslicher Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen sowie für sämtliche zwischen den Parteien sich ergebende Streitigkeiten ist Dulliken. Nach Wahl von FlightLife kann diese aber den Käufer auch an seinem allgemeinen Gerichtsstand in Anspruch nehmen.

Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschliesslich nach dem Schweizer Recht.

Art. 13 Salvatorische Klausel 

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit des übrigen Teils bzw. der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung bzw. des unwirksamen Teils der Bestimmung gilt diejenige rechtlich wirksame Regelung, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten Zweck am nächsten kommt.

Art. 14 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren bestellt hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (FlightLife, Halden 18, 5000 Aarau, E-Mail: info@flightlife.ch) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Falls die Ware schon gebraucht wurde, kann vom Widerrufsrecht nicht gebrauch gemacht werden.

Wir kürzen die Rückerstattung des Betrages bei einer Rücksendung wenn die Ware beschädigt bei uns ankommt.

Artikel 15 Rückvergütung

FlightLife nimmt sich das Recht, für die Rückvergütungen eine angemessene Bearbeitungsgebühr zwischen 5-10 Euro zu verlangen.